Broschüür: Plattdüütsch in de Familie

Eine Informationsbroschüre für junge Eltern und solche, die es werden wollen. Plattdeutsch hat eine große Relevanz für die Region und ist auf die Weitergabe der Sprache angewiesen. Hierbei spielen Familien eine wichtige Rolle, doch viele Eltern sind sich bei einer zweisprachigen Erziehung oft unsicher. Wir geben jungen Eltern in dieser Broschüre Tipps an die...

„Wer sind wir?“ Jugendaustausch der nationalen Minderheiten und Sprechergruppe Niederdeutsch in Berlin

Vom 15. bis zum 18. Juni fand in Berlin ein erster gemeinsamer Austausch statt, bei dem Angehörige der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen sowie der Sprechergruppe Niederdeutsch zusammenkamen. Diese Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Niederdeutschsekretariat und dem Minderheitensekretariat organisiert und zählte insgesamt 28 junge Teilnehmer*innen aus allen fünf Gruppen. Am ersten Nachmittag...

Sommersitzung des BfN in Magdeburg

Anlässlich der Wanderausstellung „Was heißt hier Minderheit?“ im Landtag von Sachsen-Anhalt trafen sich die Delegierten des BfN am 27.06.2023 zu ihrer diesjährigen Sommersitzung in Magdeburg. Im Rahmen der Ausstellung hatte der BfN zu einer literarisch-musikalischen Stunde op Platt mit den Delegierten Marianne Ehlers (Schleswig-Holstein) und Heinrich Siefer (Niedersachsen) (beide Geschichten und Gedichte) und Jan...

Lehrbuch im ostfriesischen Platt erschienen

Wichtiger Schritt auf dem Weg zum Unterrichtsfach Plattdeutsch Ab sofort ist das Lehrbuch „Snacken. Proten. Kören.“ für den Sekundarbereich I im ostfriesischen Platt erhältlich. Zuvor war es in einer nordniedersächsischen Variante erschienen. Anja Enninga, Imke Schöneboom, Remmer Kruse und Wilfried Zilz haben es ins ostfriesische Plattdeutsch übersetzt. Sie sind als Berater für die Region...

Beliebte Schlösserlinie 785 erstmals mit plattdeutschen Ansagen

Tweesproakig dörch Brannenborch´s Noorn – Zweisprachig durch Brandenburgs Norden Die beliebte Schlösserlinie 785 zwischen Rheinsberg in Brandenburg und Mirow in Mecklenburg startet heute erstmals auch mit plattdeutschen Ansagen. Die Ortsansagen und die touristischen Auskünfte wurden durch brandenburger und mecklenburger Plattsprechende erarbeitet und eingesprochen. Die dreimal täglich in der Saison verkehrende Buslinie zwischen den Landkreisen...

Filiz Polat, MdB begrüßt Plattschnacker und Saterfriesen in Berlin

Auf Einladung der Bramscher Bundestagsabgeordneten Filiz Polat (Bündnis 90/Die Grünen) hat eine Gruppe bestehend aus Saterfries*innen und Plattdeutsch-Engagierten aus dem Landkreis Osnabrück die Bundeshauptstadt Berlin besucht. Passend zur Zusammensetzung der Gruppe stand die Fahrt unter dem Motto „Regional- und Minderheitensprachen“. Filiz Polat: „Ich bin in meiner Fraktion zuständig für die Regionalsprache Niederdeutsch und die...

Wanderausstellung in Magdeburg eröffnet

Am 31. Mai eröffnete Dr. Gunnar Schellenberger, MdL, Präsident des Landtages von Sachsen-Anhalt die Wanderausstellung „Was heißt hier Minderheit?“ im Landtag in Magdeburg. Er würdigte die Vielfalt an Kulturen, Sprachen und regionalen Identitäten in Deutschland, die es zu pflegen und bewahren gilt. Als Ausblick lud er Interessierte zu einer Veranstaltung vom Bunnsraat för Nedderdüütsch...

Wegen aktueller Haushaltssperre: Plattdeutsche Redaktion wackelt

Update: Die Haushaltssperre wurde wieder aufgehoben. Die Bewerbungsfrist für die Stellenausschreibungen für die Niederdeutsche Medienplattform wurde verlängert. Derzeit sei nicht abzusehen, wie sich die aktuelle Haushaltssperre des Landes auf die Schaffung einer Niederdeutschen Medienplattform auswirke. „Wir freuen uns im laufenden Ausschreibungsverfahren aber weiterhin über Bewerbungen“, teilt Benjamin Abel, Geschäftsführer des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes, mit. Gleichzeitig...

Eröffnung der Wanderausstellung „Was heißt hier Minderheit?“ in Magdeburg

Deutschland verfügt über eine Vielfalt von Kulturen, Sprachen und regionalen Identitäten. Dennoch sind Geschichte, Rolle und Selbstverständnis der autochthonen (einheimischen) nationalen Minderheiten und der Sprechergruppe Niederdeutsch nur wenig bekannt oder gelten gar als gut gehütetes Geheimnis. Zugleich bestimmt so manches Klischee ihr Bild in der Öffentlichkeit, das mit der Lebenswirklichkeit kaum etwas zu tun...

Wahlprüfsteine Niederdeutsch zur Bürgerschaftswahl in Bremen

Anlässlich der Wahl der Bremischen Bürgerschaft am 14. Mai 2023 hat der Runne Disch for Bremen un Bremerhaben Wahlprüfsteine Niederdeutsch formuliert. Diese beinhalten wichtige aktuelle Themen für die niederdeutsche Sprechergruppe in Bremen sowie die Erwartungen und Forderungen an die Politik: Verankerung des Themas Niederdeutsch in einem Koalitionsvertrag oder dem Regierungsprogramm, Schaffen von verlässlichen niederdeutschen...

Sichtbarmachung der plattdeutschen Sprache

Mit der Broschüre „Plattdüütsch sichtboar moaken – Niederdeutsch sichtbar machen“ möchte das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) dazu beitragen, die Anwendung der Sprache zu stärken, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und ihr eine Zukunft als aktiv genutztes Kommunikationsmittel zu sichern. Ein wichtiger Baustein dafür ist die Verwendung der Sprache im...

Stellenausschreibungen Niederdeutsche Medienplattform

Beim Schleswig-Holsteinischen Heimatbund entsteht eine Niederdeutsche Medienplattform. Aufgabe der Medienplattform ist die seriöse Berichterstattung über aktuelle und relevante Themen aus Weltgeschehen und Region in plattdeutscher Sprache. Ausspielwege sind ein werktägliches einstündiges Hörfunkmagazin im DAB+-Programm des Offenen Kanals Schleswig-Holstein sowie das eigene Online-Angebot. Zum 01.07.2023 sind für die Medienplattform vier Stellen zu besetzen: drei Redakteursstellen...

Beratender Ausschuss Niederdeutsch tagt in Berlin

Am 19. April 2023 kam der Beratende Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe zu seiner jährlichen Sitzung zusammen. Die Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, MdB Natalie Pawlik, hatte zu der Sitzung, die in hybrider Form stattfand, ins Ministerium des Innern und für Heimat nach Berlin eingeladen. Unter der Leitung der Beauftragten...

Beirat für Heimatpflege und Niederdeutsch in Mecklenburg-Vorpommern gebildet

In Schwerin hat sich am Montag der Beirat für Heimatpflege und Niederdeutsch konstituiert. Der Beirat wird künftig sowohl das Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten als auch das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung beraten. Der Beirat wirkt bei der Umsetzung der Verpflichtungen für Mecklenburg-Vorpommern aus der Europäischen Charta der Regional- und Minderheitensprachen mit....

BfN kommt zu Frühjahrssitzung 2023 zusammen

Am 1. März 2023 begrüßte der Sprecher des BfN Heinrich Siefer die Delegierten aus sieben Niederdeutschländern sowie von der Gruppe der Plautdietschen im Ohnsorg-Theater zur ersten Sitzung in diesem Jahr. Der Schwerpunkt der Sitzung lag auf der Jahresplanung. Ein Thema, das sich im Rahmen der sprachpolitischen Arbeit als sehr relevant für die Regionalsprache herausgestellt...

Plattlern-App PlattinO im Umfang mehr als verdoppelt

Die Ostfriesische Landschaft hat die neue Sprachlern-App PlattinO vorgestellt. Sie enthält neben dem Sprachniveau A1 nun auch das weiterführende Sprachniveau A2 nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Wer PlattinO bereits installiert hat, sollte mit einem automatischen Update schon den zweiten Teil der App erhalten haben. „Für die Fortsetzung haben wir die Anzahl an Vokabeln...

Aufruf zu den Plattdeutschen Wochen 2023

Aufruf zu den 3. Plattdeutschen Wochen vom 28. Mai bis 18. Juni 2023 Der Heimatverband MV e.V. ruft Vereine, Verbände, Schulen, Künstler:innen, Kommunen, Medien und alle Plattschnacker:innen sowie alle an der plattdeutschen Sprache Interessierten auf, sich an den 3. Plattdeutschen Wochen in Mecklenburg-Vorpommern zu beteiligen. Schirmherrin ist auch in diesem Jahr Ministerpräsidentin Manuela Schwesig....