Informatschonen för de Europawahl 2019 op Platt

Vom 23. bis 26. Mai 2019 wählen die Bürger*innen der Europäischen Union zum neunten Mal das Europäische Parlament. In Deutschland findet die Wahl am 26. Mai 2019 statt. Auf der Internetseite der schleswig-holsteinischen Landesregierung können sich die Bürger*innen auf 12 verschiedenen Sprachen über die Wahl informieren. Die Informationen sind unter anderem auf der Regionalsprache...

Weiterentwicklung Handlungsplan Sprachenpolitik in Schleswig-Holstein

Seit 2014 gilt in Schleswig-Holstein der Handlungsplan Sprachenpolitik, der beschreibt, auf welche Weise die Landesregierung die von der Europäischen Sprachencharta geschützten Sprachen Dänisch, Nordfriesisch, Niederdeutsch und Romanes schützt und fördert. Ebenso werden im Handlungsplan Perspektiven aufgezeigt, wie die Chartasprachen in den kommenden Jahren dauerhaft gestärkt und das Leitbild von Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit in der...

50. Sitzung des Beirat Niederdeutsch in Schleswig-Holstein

Zu seiner 50. Sitzung kam der Beirat Niederdeutsch unter dem Vorsitz von Landtagspräsident Klaus Schlie in Meldorf in Dithmarschen zusammen. Dort tagte der Beirat in der Grundschule Meldorf. Themen der Sitzung waren das Buchprojekt „Paul un Emma un ehr Frünnen“, das Klaus-Groth-Jahr 2019 sowie Berichte aus den Arbeitsgemeinschaften „Bildung“ und „Medien“, aus den Zentren...

Wechsel beim Schleswig-Holsteinischen Heimatbund

Am 1. Februar beginnt für Marianne Ehlers, Referentin für Niederdeutsch und Friesisch beim SHHB, die Rentenzeit. Das bedeutet für sie allerdings nicht, dass sie ihre Arbeit und ihren Einsatz für das Niederdeutsche beendet. Auch zukünftig wird sie beim Heimatbund tätig sein und dem Bundesraat för Nedderdüütsch bleibt sie als Delegierte für Schleswig-Holstein erhalten. Zum...

Fragebogen zur niederdeutschen Grammatik

An der Niederdeutschen Abteilung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel arbeitet zur Zeit ein Gastwissenschaftler aus Hokkaido/Japan, Herr Nobuharu Kakuchi. Er interessiert sich für sprachliche Veränderungen im Bereich der niederdeutschen Grammatik und führt deshalb eine größere Fragebogenerhebung durch. Dabei ist er auf die Mitarbeit möglichst vieler plattsprechender Personen angewiesen. Es wäre sehr hilfreich, wenn Plattsprecher*innen den...

30 Jahre Amt des Minderheitenbeauftragten in Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther und der Minderheitenbeauftragte Johannes Callsen mit Vertreter*innen der Minderheiten sowie der Regionalsprache Niederdeutsch In dem Mehrsprachenland Schleswig-Holstein spielt Sprachenvielfalt eine ganz besondere Rolle: Mit Dänisch, Friesisch, Romanes und Niederdeutsch werden dort vier durch die Europäische Sprachencharta geschützte Sprachen aktiv gesprochen. Schleswig-Holstein ist das einzige Bundesland, in dem es zum Schutz und...

Landtag Schleswig-Holstein bekennt sich zum Handlungsplan Sprachenpolitik

Anlässlich der vor 20 Jahren erfolgten Ratifizierung der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen durch die Bundesrepublik Deutschland bekennt sich der Schleswig-Holsteinische Landtag zum Handlungsplan Sprachenpolitik und zur weiteren Förderung der Regional- und Minderheitensprachen. Der Landtag hat den Antrag der Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP  „20 Jahre Ratifizierung der EU-Sprachencharta – Ein...

Platt – Ik bün dorbi

 von links: Nele Peters, Jorve Hüttmann, Wencke Reimer (Foto: Frank Peter) Schölers leest Platt 2017/2018 endete mit einer brillanten Landesentscheidung in Norderstedt Fröhliche junge Plattsnacker, hervorragende Leseleistungen und ein besonderes Ambiente im Kulturwerk in Norderstedt – die Landesentscheidung des Vorlesewettbewerbes „Schölers leest Platt“ war ein Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes. Vizepräsidentin Serpil Midyatli...

Stellenausschreibung Referent/in für Niederdeutsch und Friesisch

Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund sucht zum 01. Januar 2019 eine/n Referentin / Referenten für Niederdeutsch und Friesisch Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund e.V. ist ein Dachverband mit rund 240 Mitgliedsvereinen und –verbänden. Ein wichtiges Arbeitsgebiet ist der Einsatz für die Regionalsprache Niederdeutsch in Schleswig-Holstein. Die derzeitige Stelleninhaberin geht in den Ruhestand. Aufgabengebiet: Sie betreuen die Vereine und...

Starke Verjüngung im Plattdüütschen Raat för Sleswig-Holsteen

v.l.n.r.: Heiko Gauert, Florian Kruse, Gunda Gey, Heike Thode-Scheel, Marianne Ehlers, Truels Hansen. Nicht abgebildet: Frauke Sander Überall im Lande fällt es auf: die Regionalsprache Niederdeutsch ist nicht mehr nur eine Sprache der Alten. Plattdeutsch sprechen ist wieder stark im Aufwind – in 30 Grundschulen und in 7 weiterführenden Schulen ist die Sprache des...