Sitzung des Beratenden Ausschusses Niederdeutsch

In diesem Jahr hatte der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Prof. Dr. Bernd Fabritius, den Beratenden Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprechergruppe zu seiner jährlichen Sitzung in Form einer Videokonferenz eingeladen. Unter der Leitung des Beauftragten trafen sich die Mitglieder der Beratenden Aussschusses am 17. November virtuell, um die niederdeutsche Sprechergruppe...

BfN trifft sich online zur Herbstsitzung 2020

Auch die Herbstsitzung des BfN musste in diesem Jahr online stattfinden. Am 14. Oktober haben sich Delegierte aus allen acht Niederdeutschländern sowie von der Gruppe der Plautdietschen getroffen. Die Sprecherin Dr. Saskia Luther begrüßte Johanna Bojarra als neue Delegierte für Mecklenburg-Vorpommern im BfN. Auf der Sitzung ging es um aktuelle Themen, die den BfN...

Johanna Bojarra ist neue Delegierte im BfN für Mecklenburg-Vorpommern

Johanna Bojarra stellte sich auf der Jahresmitgliederversammlung des Heimatverbandes Mecklenburg-Vorpommern am 10. Oktober 2020 im Thünengut Tellow als neue Delegierte in den Bundesraat för Nedderdüütsch vor. Sie wurde einstimmig gewählt. Damit tritt sie die Nachfolge für den langjährig Engagierten Jürgen Wittmüß an, der innerhalb der Wahlperiode zurücktrat. Er möchte den Platz gern für eine...

Jahresveranstaltung von EBLUL Deutschland e.V. in Bautzen

Vom 21. bis zum 23. September trafen sich die Sprachenexperten der vier autochthonen nationalen Minderheiten in Deutschland und der Sprechergruppe des Niederdeutschen auf Einladung der obersorbischen Minderheit im Haus der Sorben in Bautzen zur Jahrestagung von EBLUL Deutschland e. V., dem European Bureau of Lesser Used Languages. Im Mittelpunkt des Treffens stand der Austausch...

Tätigkeitsbericht des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten

Prof. Dr. Bernd Fabritius informiert in seinem Bericht über seine Tätigkeiten im zweiten Jahr seiner Amtszeit von April 2019 bis April 2020 als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Das Amt des Beauftragten der Bundesregierung wurde 1988 eingerichtet. Am 11. April 2018 hat Prof. Dr. Bernd Fabritius das Amt übernommen. Für die...

Gespräch mit Ingo Gädechens, MdB

Am 12. März trafen sich die Sprecherin des BfN, Dr. Saskia Luther, und Christiane Ehlers, Leiterin des Niederdeutschsekretariats, mit Ingo Gädechens, Abgeordneter des Deutschen Bundestags für die CDU in Berlin. In dem Gespräch ging es um die aktuelle Situation der niederdeutschen Sprechergruppe sowie um die verschiedene Vorhaben für 2020. Herr Gädechens begrüßt und unterstützt...

Gesprächskreis nationale Minderheiten und niederdeutsche Sprechergruppe beim Deutschen Bundestag

Die niederdeutsche Sprechergruppe hat zum ersten Mal offiziell an dem „Gesprächskreis nationale Minderheiten und niederdeutsche Sprechergruppe beim Deutschen Bundestag“ teilgenommen. Eingeladen zu der Sitzung am 10. Februar hatte die Vorsitzende des Innenausschusses Andrea Lindholz, MdB. Trotz des Sturms waren insgesamt elf weitere Mitglieder des Deutschen Bundestages aus den Fraktionen CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen...

Beratender Ausschuss Niederdeutsch tagt in Berlin

Am 5. November ist der Beratende Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprechergruppe unter der Leitung des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zusammengekommen. Der Beratende Ausschuss hat die Aufgabe, die niederdeutsche Sprechergruppe betreffende Fragen der Bundesinnenpolitik zu erörtern. Neben dem...

Erinnerungsbuch und Wittstocker Erklärung an Bundestagsabgeordnete übergeben

In der ersten Juniwoche trafen sich die Sprecherin des BfN, Dr. Saskia Luther und die Leiterin des Niederdeutschsekretariats, Christiane Ehlers mit Abgeordneten des Deutschen Bundestags in Berlin. Sie übergaben Johann Saathoff, SPD, Gyde Jensen, FDP und Ingo Gaedechens, CDU – alle sind Mitglieder des Beratenden Ausschusses Niederdeutsch – das Erinnerungsbuch und die Wittstocker Erklärung....

Der Beauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten zu Besuch in Hamburg

Dr. Bernd Fabritius, der Beauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, traf sich am 15. März mit Christiane Ehlers, der Leiterin des Niederdeutschsekretariats, im Ohnsorg-Theater in Hamburg. In dem Gespräch ging es um aktuelle und geplante Vorhaben des Bundesraat för Nedderdüütsch und des Niederdeutschsekretariats. Dr. Fabritius, der das Thema Jugend als einen seiner Tätigkeitsschwerpunkte festgelegt...

Zu Gast beim Minderheitenrat

Am 13. und 14. Februar kam der Minderheitenrat zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr zusammen, um die Themen und Schwerpunkte für die sprachpolitische Arbeit im laufenden Jahr festzulegen (nachzulesen im Bericht des Minderheitensekretariats).In diesem Rahmen fand auch ein Gespräch mit Dr. Saskia Luther, Sprecherin des BfN und Christiane Ehlers, Niederdeutschsekretariat statt. Es ging...

Jahresveranstaltung von EBLUL Deutschland e. V. in Berlin

Vom 29.11. bis zum 01.12.2018 trafen sich die Sprachenexperten der vier autochthonen nationalen Minderheiten in Deutschland und der Sprechergruppe des Niederdeutschen in der Dependance der Sinti und Roma in Berlin zur Jahrestagung von EBLUL Deutschland, dem European Bureau of Lesser Used Languages. Im Mittelpunkt des Treffens stand der Austausch über gegenwärtige Sprachprojekte in den...

Gemeinsam mit den Minderheiten in Berlin

Das Minderheitensekretariat und der Minderheitenrat hatten zu mehreren Terminen nach Berlin eingeladen, an denen auch die Leiterin des Niederdeutschsekretariats teilnehmen konnte, um so den Austausch und die Zusammenarbeit der Vertreter*innen aller Chartasprachen zu ermöglichen. Am 21. November fand das jährliche Gesprächskreistreffen der autochthonen nationalen Minderheiten im Deutschen Bundestag unter Leitung der Vorsitzenden des Innenausschusses...

Schwerpunkt Jugendarbeit auf der Implementierungskonferenz

Auf der diesjährigen Implementierungskonferenz mit den nationalen Minderheiten (Dänen, Friesen, Sinti und Roma sowie Sorben) und der Sprechergruppe der Regionalsprache Niederdeutsch am 7. November in Berlin lag der Schwerpunkt auf dem Thema „Jugendarbeit“. Jugendliche und junge Erwachsenen haben u. a. ihre Erfahrungen mit und ihre Zugänge zu den durch die Europäische Sprachencharta geschützten Regional-...

Beratender Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe tagt in Berlin

Unter der Leitung des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Prof. Dr. Bernd Fabritius, ist in Berlin der Beratende Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zusammengekommen. Der Beratende Ausschuss hat die Aufgabe, alle die niederdeutsche Sprachgruppe betreffenden Fragen des Bundesinnenpolitik zu erörtern. Neben...

Im Gespräch mit Bundestagsabgeordneten in Berlin

Zur Vorbereitung für den Beratenden Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat haben sich die Sprecherin des BfN, Dr. Saskia Luther, und die Leiterin des Niederdeutschsekretariats, Christiane Ehlers, mit Abgeordneten aller Fraktionen getroffen, die im Ausschuss vertreten sind. Bei den Gesprächen ging es sowohl um ein gegenseitiges...

Bundesraat för Nedderdüütsch und Niederdeutschsekretariat im Gespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Prof. Dr. Bernd Fabritius

Anfang Juli trafen sich Vertreter*innen der niederdeutschen Sprechergruppe mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Prof. Dr. Bernd Fabritius. Dr. Saskia Luther, Sprecherin des BfN, Christiane Ehlers, Leiterin des Niederdeutschsekretariats und Heinrich Siemens, Delegierter für die Sprechergruppe der Plautdietschen, nutzten das Gespräch im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat in...

Beratender Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe

Beim Bundesministerium des Innern sind verschiedene Ausschüsse angesiedelt, die den Sprechergruppen den Kontakt mit der Bundesregierung und dem Deutschen Bundestag sichern. Es gibt den Beratenden Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe, für Fragen der dänischen Minderheit, des sorbischen Volkes, für die friesische Volksgruppe sowie für die deutschen Sinti und Roma. Den Vorsitz nimmt in...

Bundesraat för Nedderdüütsch snackt mit den Europaraat

Der Sachverständigenausschuss des Europarates im Gespräch mit Vertreter*innen des Bundesraat för Nedderdüütsch und des Instituts für niederdeutsche Sprache Bremen Über die aktuelle Situation des Plattdeutschen aus Sicht der Sprecher*innen in den acht Bundesländern ließ sich der Sachverständigenausschuss des Europarates im Rahmen des Monitoringprozesses der Europäischen Sprachencharta turnusmäßig in Gesprächen am 23. Mai in Bremen...

Ländervertreter*innen

Jedes Bundesland sowie die Sprechergruppe der Plautdietschen entsendet zwei Delegierte in den Bundesraat för Nedderdüütsch. Das geschieht über die Organisationen der Niederdeutsch Sprechenden....

Positionen und Stellungnahmen

Bildung ist eines der zentralen Themen für die Arbeit des Bundesraat för Nedderdüütsch - die Zukunft der Sprache ist die Generation der Kinder und Jugendlichen. Hier gilt es, das Niederdeutsche fest in den Bildungslänen zu verankern. Vor dem Hintergrund der Verpflichtungen, die die Bundesländer mit der Europäischen Sprachencharta übernommen haben, hat der BfN im...