Erlass für zweisprachige Ortstafeln in Brandenburg

Auch in Brandenburg ist es von nun an möglich, zweisprachige Ortstafeln aufzustellen: Neben dem offiziellen hochdeutschen Namen eines Ortes darf auch die niederdeutsche Bezeichnung auf der Ortstafel ausgewiesen werden. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung – Abteilung 4 – Straßenverkehr hat einen entsprechenden Erlass veröffentlicht. Die niederdeutsche Sprechergruppe in Brandenburg begrüßt diesen Schritt: Insbesondere...

Die Interministerielle und interfraktionelle Arbeitsgruppe zur Förderung der Niederdeutschen Sprache in Niedersachsen zeigt Erfolge

Auf der Sitzung der Interministeriellen und interfraktionellen Arbeitsgruppe am 24.02.2020 in Hannover wurde thematisiert, dass die im „Erlass – Die Region und die Sprachen der Region Niederdeutsch und Saterfriesisch im Unterricht“ zugesagten Punkte, wie der weiteren Sicherung und Förderung von Unterrichtsstunden und Sachmitteln, nun ergänzt wurden. So werden für die Sekundarstufe I und den...

Plattdeutsche Woche im Altenpflegezentrum in Cloppenburg

Eine „Plattdeutschen Woche“ als Start für mehr Plattdeutsch im Pflegealltag Das St. Piust-Stift Cloppenburg ist eine Altenpflegeeinrichtung mit Außenstellen in den Orten Molbergen und Emstek. Als Einrichtung in einer Region, in der die niederdeutsche Sprache ein wesentliches Merkmal regionaler Identität ist, möchten sie mit einer „Plattdeutschen Woche“ die Mitarbeiter*innen, aber auch die Bewohner*innen anregen,...

Dialektatlas Mittleres Westdeutschland

Der Dialektatlas Mittleres Westdeutschland (DMW) ist ein auf 17 Jahre angelegtes Projekt (Beginn 2016), das an den Universitäten Bonn, Münster, Paderborn und Siegen durchgeführt wird. Im Rahmen des Projektes wird untersucht, welche dialektalen bzw. dialektnahen Varietäten im mittleren Westdeutschland gegenwärtig existieren. Diese werden im Dialektatlas erfasst sowie mit ihren wichtigen Eigenschaften beschrieben. Dabei handelt...

Atlas Niederdeutsch

Snacken Se ok platt? Mit dem Projekt „Atlas Niederdeutsch“ möchte der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern die Plattdeutschsprecher*innen im Land kennenlernen und sie dabei unterstützen, sich auch untereinander kennenzulernen und zu vernetzen. Viele Menschen, die Plattdeutsch sprechen, haben im Alltag oft wenig Gelegenheit dies zu tun – das liegt auch daran, dass sie häufig keine oder nur...

Dien Land Dien Spraak – Plattdüütsch in Familie

„Du snackst Platt. Super! Ok mit de Lütten? Liebe Omas, Opas, Mamas, Papas, Onkel, Tanten: Wurzeln haben in der Heimat und fit sein für die Welt – Schleswig-Holsteins Mehrsprachigkeit tut unseren Kindern richtig gut.“ Um Eltern, Großeltern und anderen Verwandten Mut zu machen, mit den Kindern und Enkelkindern Plattdeutsch zu sprechen, hat der Schleswig-Holsteinische...

Jubiläum 20 Jahre Plattdeutscher Rat S-H

Mit einem bunten Programm in den Räumen der Niederdeutschen Bühne Kiel feierte der Plattdeutsche Rat für Schleswig-Holstein sein 20-jähriges Bestehen. Die aktuelle Sprechergruppe mit Marianne Ehlers, Heiko Gauert, Gunda Gey, Truels Hansen, Frauke Sander und Heike Thode-Scheel blickte zusammen mit 100 Gästen zurück auf zwei Jahrzehnte Sprachenpolitik im Lande. Als Reaktion auf die Ratifizierung...

Runder Tisch Plattdeutsch in Mecklenburg-Vorpommern

Am 01. Februar 2020 veranstaltet der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern von 10 bis 15 Uhr den Ersten Runden Tisch Plattdeutsch des Jahres 2020 und lädt hierzu ganz herzlich alle Plattdeutschakteure und Plattschnacker ein. In diesem Rahmen wird auch die virtuelle Karte des Projektes „Atlas Niederdeutsch“ öffentlich freigeschaltet und über zukünftige plattdeutsche Projekte berichtet. Zusätzlich sollen alle...

20 Jahre Plattdeutscher Rat Schleswig-Holstein

Feierstunde in Kiel am 1. Februar 2020 Seit dem Jahr 2000 hat die Sprechergruppe der Plattdeutschen eine Stimme in Schleswig-Holstein. Dies möchte der Plattdeutsche Rat feiern und lädt zu einer Feierstunde nach Kiel ein. Nach einem Grußwort des Minderheitenbeauftragten Johannes Callsen blicken die Mitglieder des Plattdeutschen Rats auf die letzten 20 Jahre zurück –...

Leuchtturm 2019 – Niedersachsen

Das Land Niedersachsen fördert Plattdeutsch: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg bekommt Lehrstuhl für Niederdeutsch Mit seinem einstimmig verabschiedeten Entschließungsantrag vom Juni 2017 verfolgt der niedersächsische Landtag das vorrangige Ziel, Möglichkeiten zu bieten, die Chartasprachen erlernen und vertiefen zu können und betont in diesem Zusammenhang die größere Bedeutung eines Lehrangebotes von der Kindertagesstätte über die...

Leuchtturm 2019 – Plautdietsche

Internationale plautdietsche Medienkonferenz Im September fand die 4. internationale plautdietsche Medienkonferenz statt. Nach Ostparaguay, Chaco und Mexiko nun erstmals in Detmold. In zwei Jahren ist dann Kanada an der Reihe. In Detmold nahem über 70 Teilnehmern aus 8 Ländern an der Konferenz teil – und weil in diesen Ländern von den Mehrheitsgesellschaften sehr unterschiedliche...

Leuchtturm 2019 – Bremen

Plattdeutsches Musiktheaterstück Ein Höhepunkt im plattdeutschen Kulturleben in Bremen waren in diesem Jahr die Aufführungen des plattdeutschen Musiktheaterstücks „De 12 Maanden“ der Grundschule Schönebeck. Fast 200 Schulkinder haben mit dem musikalischen Märchen mehr als 900 Menschen begeistert. Sowohl musikalisch als auch sprachlich war es ein ganz besonderes Projekt für die Schülerinnen und Schüler: Die...

Leuchtturm 2019 – Sachsen-Anhalt

Jubiläum 25 Jahre Vorlesewettbewerb Der Höhepunkt im niederdeutschen Sprachenjahr 2019 war zweifelsohne das Jubiläum 25 Jahre Vorlesewettbewerb “Schülerinnen und Schüler lesen PLATT“ in Sachsen-Anhalt. Die Arbeitsstelle Niederdeutsch an der Magdeburger Universität, mit der der Landesheimatbund seit jeher eng zusammenarbeitet, entschloss sich bereits 1995 zu einem Wagnis: Würde es wohl gelingen, in Sachsen-Anhalt einen neuen...

Leuchtturm 2019 – Hamburg

3. Hamborger Plattdüütsch Dag Nach den großen Erfolgen der ersten beiden Hamburger Plattdüütsch Tage in den Jahren 2016 und 2018 wird es am 25. April 2020 den dritten Hamborger Plattdüütsch Dag geben. Unter dem Motto Platt för de Stadt soll Hamburg an diesem Tag wieder zur Hauptstadt der Plattdeutschen werden. Der Plattdütschroot för Hamborg...

Leuchtturm 2019 – Nordrhein-Westfalen

„Beirat für die niederdeutsche Sprache und Heimat“ Nach langer Vorbereitungszeit ist es auch in Nordrhein-Westfalen gelungen, einen Beirat für Niederdeutsch bei der Landesregierung einzurichten. Die konstituierende Sitzung fand im Juni statt. Der „Beirat für die niederdeutsche Sprache und Heimat“ soll Engagierte, die sich im Land ehren- und hauptamtlich für den Erhalt der Regionalsprache einsetzen,...

Leuchtturm 2019 – Schleswig-Holstein

Neuer Schulerlass Niederdeutsch Für die Sprechergruppe in Schleswig-Holstein stellt der neue Erlass „Niederdeutsch in der Schule“, der am 18. Mai 2019 in Kraft getreten ist, einen wichtigen Meilenstein zur Festigung der Niederdeutschangebote in den Bildungssystemen dar. Der Erlass ist eine gute Grundlage für die Stabilisierung sowie für den Ausbau und die Weiterentwicklung der regionalsprachlichen...

Leuchtturm 2019 – Brandenburg

Unser Brandenburger Leuchtturm 2019 war der Niederdeutsche Tag auf der Landesgartenschau Wittstock. Hier bündelten sich generationsübergreifend an einem Tag die Vereinsaktivitäten aus Prignitz, Uckermark und Havelland. Ein Ganztags-Bühnenprogramm up Platt verführte in der mittelalterlichen Bischofburg nicht nur die Freunde des Niederdeutschen zum Verweilen. Vom plattdeutschen Gottesdienst, über mecklenburgische Grüße von der Waterkant bis zur...

Leuchtturm 2019 – Mecklenburg-Vorpommern

Die Heimatschatzkiste Das Projekt Heimatschatzkiste wird seit Herbst 2016 vom Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt. Es basiert auf dem Landesprogramm „Meine Heimat – mein modernes Mecklenburg-Vorpommern“ und wird vom Bildungs- und Sozialministerium finanziert. Mit diesem Projekt fördert der Heimatverband die frühkindliche Heimatbildung sowie die Niederdeutschvermittlung in Kindertageseinrichtungen. Jede Kindertagesstätte und jeder Hort in Mecklenburg-Vorpommern wurde inzwischen...

Leuchtturm 2019 – SONT

Am 13. September 2019 fand in Zwolle ein Symposium anlässlich der Veröffentlichung des Buches Nedersaksisch in een notendop ‘Nedersaksisch in Kurzform’ statt. Unter anderem ist in dem Buch ein informativer Überblick über die Nedersaksische Literatur zu finden. Es ist ein Update anno 2019, und das Kapitel ist deswegen ein Höhepunkt. Das Foto zeigt wie...

‚Ebbe und Flut‘: Friesisch-Niedersächsischer Literaturabend am Tag der Europäischen Sprachen (NL)

Um den Tag der Europäischen Sprachen zu feiern, organisierte das Europees Buro Kleine Taelen (ehemals: EBLUL NL) am 26. September in Leeuwarden eine literarische Begegnung zwischen Friesland und Groningen. Die Provinz Groningen ist die nördlichste Provinz des niedersächsischen Sprachgebietes in den Niederlanden. Drei Autoren/Dichter aus Groningen und drei aus dem friesischsprachigen Teil von Friesland...

Europäischer Sprachentag in Leck

„Snack mehr (Spraken) mit mi!“ – 160 Schüler*innen von sechs Grundschulen waren der Einladung des Bundesraat för Nedderdüütsch und des Zentrums für Niederdeutsch für den Landesteil Schleswig gefolgt. Sie alle hatten einen Beitrag für den Europäischen Sprachentag vorbereitet und trugen diesen am 27. September in der Nordsee Akademie in Leck mit viel Engagement und...