Niederdeutschsekretariat in neuem Büro

Das Niederdeutschsekretariat konnte Anfang September in das neue Büro im Bieberhaus am Hamburger Hauptbahnhof ziehen. Das Büro am Heidi-Kabel-Platz 1 ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar und Besucher*innen sind herzlich willkommen! Die neue Adresse lautet: Niederdeutschsekretariat Heidi-Kabel-Platz 1, 20099 Hamburg Tel. 040 / 35080377...

Werkstudent*in zur Unterstützung des Niederdeutschsekretariates gesucht!

Das Niederdeutschsekretariat mit Sitz in Hamburg sucht zur organisatorischen Unterstützung seiner Tätigkeit zum 1. Oktober 2019 eine*n Werkstudent*en*in. Die Bewerber*innen sollten als Student*innen in einem geistes- bzw. kulturwissenschaftlichen Studiengang Bachelor oder Master an einer Hochschule oder Fachhochschule / Hochschule für angewandte Wissenschaften immatrikuliert sein. Voraussetzungen gute und sehr gute Studienleistungen Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten...

Erinnerungsbuch als Download

Das Erinnerungsbuch „Weetst du noch?“, das der Bundesraat för Nedderdüütsch gemeinsam mit der Oldenburgischen Landschaft herausgegeben hat, kann nun auch als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Die Nachfrage nach dem Buch, das sich an Menschen richtet, die im Pflegebereich tätig sind, ist hoch und die Rückmeldungen sehr positiv. Das Buch dient als Unterstützung für erste Schritte...

Hamburger Plattdeutschpreis 2020

Kindergärten in Hamburg, die Plattdeutsch kontinuierlich im Programm haben sowie Schulen, die besondere Aktionen auf Platt initiieren und durchführen, können sich für den Hamborger Plattdüütsch Pries 2020 bewerben. Die Auszeichnung wird vom Plattdüütsch Root för Hamborg und dem Verein Plattdüütsch in Hamborg e.V. ausgelobt und alle zwei Jahre vergeben. Sie ist mit 1.000 Euro...

Europäischer Sprachentag 2019

„Snack mehr (Spraken) mit mi!“- Sprachenvielfalt und frühe Mehrsprachigkeit Niederdeutsche Veranstaltung anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen am 27. September 2019 von 9 – 17 Uhr in der Nordsee Akademie in Leck Der vom Europarat initiierte Aktionstag hat das Ziel, der Öffentlichkeit die Bedeutung des Sprachenlernens bewusst zu machen. Er soll dazu anregen, dass...

Die niederdeutsche Sprechergruppe beim Tag der offenen Tür des BMI in Berlin

Zahlreiche Besucher*innen sind am vergangenen Wochenende zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung nach Berlin gekommen. Unter dem Motto „Hallo, Politik“ hat die Bundesregierung in diesem Jahr zum 21. Mal seine Türen für Interessierte geöffnet. Auch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat präsentierte sich und seine Arbeitsbereiche. Das Niederdeutschsekretariat und der Bundesraat för...

Neuer Schulerlass Niederdeutsch in Schleswig-Holstein

Am 18. Mai 2019 ist der neue Erlass „Niederdeutsch in der Schule“ in Kraft getreten, der aus Sicht der Sprechergruppe eine gute Grundlage für die Stabilisierung sowie für den Ausbau und die Weiterentwicklung der Niederdeutschangebote an Schulen in Schleswig-Holstein darstellt. In dem Erlass wird definiert, dass „ein geschlossener Bildungsgang Niederdeutsch ein nachhaltiges Verfahren zum...

Recherche-Reise und Workshoptreffen zur Wanderausstellung

Im Rahmen der Erstellung der gemeinsamen interaktiven Wanderausstellung zu den vier autochthonen Minderheiten und Volksgruppen in Deutschland sowie zur niederdeutschen Sprechergruppe fanden mehrere Termine statt. Robert Lorenz, Kurator für die Ausstellung und Johanna Panse, Projektmanagerin, besuchen im Rahmen einer Recherche-Reise alle fünf Gruppen. Die Vor-Ort-Besuche ermöglichen es ihnen, sich ein besseres Bild von den...

Neuer Schulerlass Niederdeutsch in Niedersachsen

Die Sprechergruppe in Niedersachsen begrüßt den neuen Erlass Die Region und die Sprachen Niederdeutsch und Saterfriesisch im Unterricht, mit dem die Rahmenbedingungen für mehr Verbindlichkeit und Kontinuität geschaffen werden. Der Erlass ermöglicht neben der Sprachbegegnung auch den Spracherwerb: „Der Erhalt der Sprache macht es darüber hinaus erforderlich, dass in Schulen zum einen bereits vorhandene...